REZENSION "DANNORY - DUNKLE TRÄUME" VON ANDREA KAI





Autor:           Andrea Kai
Reihe:Dannory
Titel:Dunkle Träume
Format:Taschenbuch
Seiten: 312
Genre:Romantasy / Jugendbuch / Liebesgeschichte
Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform
ISBN:978-1505322095
Preis: 9,72 € (0,99 € eBook)




Inhalt:


Bei einem gemütlichen Frauenabend können es Rorys Freundinnen wieder einmal nicht bleiben lassen und wollen unbedingt Details über die Beziehung zwischen Rory und ihrem Mann erfahren. Rorys ungewöhnliche Zurückhaltung bei diesem Thema hat die Neugier der Frauen immer weiter wachsen lassen, aber in letzter Zeit ist auch noch eine große Besorgnis dazugekommen, da ihnen ihre Freundin sehr bedrückt vorkommt. Dabei hat Rory doch eigentlich das perfekte Leben: Einen Mann, der sie ganz offensichtlich vergöttert, einen tollen Job und dazu noch genug Geld, um sich ein schönes Leben zu machen.
Aber seit sie Danny damals kennengelernt hat, quälen sie immer wieder Fragen, auf die es eigentlich keine realistische Antwort geben kann. Was hatten die bedrückenden Träume zu bedeuten, die sie jede Nacht quälten? Warum fühlt sie sich krank, wenn Danny nicht in ihrer Nähe ist und warum verändert sich ihr Aussehen nie? Was weiß ihre Großmutter darüber und wieso verschweigt sie ihr ganz offensichtlich etwas? Noch nie hat Rory mit irgendjemandem über diese Dinge gesprochen, aber in letzter Zeit hat sie immer mehr das Gefühl, unter der Last all dieser Geheimnisse zusammenzubrechen. Dazu kommt noch, dass sie immer öfter die Menschen in ihrer Umgebung deswegen anlügen muss. Dabei weiß sie doch selber gar nicht, was eigentlich mit ihr los ist. So erzählt Rory zum ersten Mal, wie es damals war, als sie mit vierzehn den um zehn Jahre älteren Danny kennenlernte und wie sich ihre Beziehung dann entwickelte. Diese Geschichte ist aber nicht nur für ihre Freundinnen eine große Überraschung, sondern für Rory bedeutet das auch, dass sie sich zum ersten Mal wirklich mit all den unerklärbaren Phänomenen auseinandersetzt, die passierten, seit Danny Teil ihres Lebens ist.




Meine Meinung zum Buch:


Das Buch „Dannory - Dunkle Träume" handelt von der vierzehnjährigen Aurora, die den zehn Jahre älteren Dante kennenlernt und sich ungewollt in ihn verliebt. "Dannory" beginnt viele Jahre nach der eigentlichen Geschichte. Man erfährt, dass Aurora (Rory) und Dante (Danny) geheiratet haben. Rory hat den perfekten Mann gefunden. Danny vergöttert sie und beide haben genug Geld für ihr ganzes Leben. Rory hätte eigentlich völlig sorgenfrei leben sollen, doch genau das Gegenteil ist der Fall. Ihre Freundinnen sprechen sie schließlich darauf an, denn sie ahnen schon seit längerem, dass etwas nicht stimmt. Und so beginnt Rory ihre und Dannys Geschichte zu erzählen, die sie selber nicht versteht. Als Rory Danny kennenlernt, kann sie nicht fassen, dass er ernsthaft Interesse an ihr hat. Schließlich ist sie erst vierzehn Jahre alt und in den Augen des zehn Jahre älteren Danny eigentlich noch ein Kind. Doch beide spüren die merkwürdige Anziehungskraft, die von dem anderen ausgeht. Letztendlich gibt Rory ihren Gefühlen nach und lässt sich auf Danny ein. Doch schon seit ihrer ersten Begegnung mit Danny quälen sie furchtbare Träume, sobald Danny nicht mehr bei ihr ist. Je länger sie getrennt sind, umso schlimmer werden die Träume. Aber nicht nur das - Rory wird sogar ernsthaft krank, sobald Danny längere Zeit weg ist. Und auch Danny scheint es nicht besser zu ergehen.

"Dannory" wird aus Sicht von Rory erzählt, wodurch man tiefe Einblicke in Rorys Gefühlswelt bekommt. Immer wieder gibt es dazwischen Einblendungen aus Sicht von zwei anderen, unbekannten Parteien, die das Paar beobachten. Die eine Seite scheint zu Rorys Familie zu gehören. Diese Menschen machen sich Sorgen, ob Rory stark genug ist, das zu überstehen. Was das ist, wird dem Leser nicht verraten. Die andere Seite ist Rory und Danny nicht wohlgesonnen. Immer wieder erscheint der Vergleich mit Romeo und Julia. Man ist nicht sicher, ob Rory und Danny das neue Romeo und Julia Paar sind. Was auch immer das bedeutet, es wird Rory und Danny nicht gefallen. Man hat den Eindruck, als wenn diese Seite die "böse" Seite ist. Durch die eingeschobenen Gespräche dieser zwei Parteien wird das Buch nie langweilig. Allerdings lebt "Dannory" auch nicht von actionreichen Szenen, sondern fast ausschließlich von Dialogen zwischen Rory und Danny. Die Spannung beruht alleine auf den emotionalen Problemen des Paares und den geheimnissvollen Dialogen der anderen Parteien. Das Haupthema des Buches ist die Problematik einer Beziehung zwischen einem sehr jungen Mädchen und einem fast erwachsenen Mann. Die erste Liebe sowie typische Probleme beim ersten Freund stehen im Vordergrund. An manchen Stellen hätte ich mir durchaus mehr Spannung durch Ereignisse und auch mehr Abwechslung der Schauplätze gewünscht.

Der Schreibstil ist flüssig und durch die zwei anonymen Parteien haftet dem Buch etwas Düsteres an, was mir sehr gut gefallen hat. Lediglich im Mittelteil des Buches erscheinen die Dialoge zum Teil etwas langatmig. Man hat das Gefühl, Rory und Danny kommen einfach nicht weiter. Am Ende brilliert das Buch mit einem wirklich sehr fiesen Cliffhanger, den ich sehr gelungen finde. Etwas schade fand ich allerdings, dass das Buch immer mehr Fragen aufgeworfen hat, ohne eine davon zu beantworten. Um die Geschichte komplett zu verstehen, muss man Teil 2 lesen, der bald erscheint.


Fazit:

"Dannory" ist ein interessanter Romantasy Roman, der viele Fragen aufwirft und Spannung in Form von emotionalen Dialogen bietet.



Meine Bewertung:



Cover:              2,5 Punkte
Schreibstil:4,0 Punkte
Geschichte:4,0 Punkte
Charaktere:4,5 Punkte



Gesamt:

3,75 von 5 Eulen








Kommentare:

  1. Das Cover fällt auf und ich muss sagen es gefällt mir richtig gut. Ich werde es mal im Auge behalten :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen Jacqueline,

      eigentlich ist das überhaupt nicht mein Genre, aber durch die Passagen aus Sicht der guten und der schlechten Seite bleibt das Buch spannend und ist mal was anderes. Nur finde ich es schade, dass ich am Ende des Buches leider immer noch nicht weiß, worum es eigentlich geht. Aber Teil 2 kommt bald 

      Liebe Grüße
      Nadine

      Löschen