[REZENSION] Midnight Eyes - Schattenträume





Autor:           Juliane Maibach
Reihe:Midnight Eyes
Titel:Schattenträume
Format:Taschenbuch
Seiten: 432
Genre:Jugendbuch / Urban Fantasy
ISBN:978-3000486807
Preis: 10,90 € (3,49 € eBook)


Inhalt:


Emily kann es nicht fassen, sie soll einen Dämon gerufen haben und nun hängen ihrer beider Existenzen voneinander ab?! Dabei sehnte sie sich nur nach einem normalen, ruhigen Leben. Immerhin hatte sie in ihrer Vergangenheit bereits genug durchgemacht, so dass sie selbst heute noch von Albträumen und dunklen Erinnerungen heimgesucht wird. Emily muss sich damit abfinden von nun an, einen ziemlich anstrengenden – wenn auch auf den ersten Blick äußerst gutaussehenden – Dämon, samt dessen überheblicher Wächterkatze an ihrer Seite zu haben. Gemeinsam mit Refeniel sucht sie einen Weg, den Pakt zu lösen und ahnt nicht, dass ihre Begegnung kein Zufall war. Jemand ist hinter den beiden her und hat längst seine Fäden um sie gesponnen.



Meine Meinung zum Buch:



Juliane Maibach konnte mich mit ihrem Buch “Midnight Eyes - Schattenträume” nicht nur mit einem bezaubernden Cover überzeugen, sondern auch mit einer wirklich schönen Geschichte für junge Leser. Die 17-jährige Emily beschwört während eines Museumbesuchs aus Versehen einen Dämon herauf. Von diesem Zeitpunkt an sind der Dämon Refeniel, kurz Ray und seine Wächterkatze Bartholomäus an Emily gebunden, bis sie eine Beschwörung finden, um denn Bann zu lösen. Solange sie aneinander gebunden sind, hängen ihre Leben voneinander ab. Schon bald tauchen weitere Dämonen auf. Sie haben das Ziel, Emily zu töten. Denn mit ihrem Tod stirbt auch Ray und seine Kräfte würden auf den anderen Dämon übergehen. Während Ray verzweifelt nach einer Lösung sucht, wird Emily zur Gejagten.

Midnight Eyes ist ein wirklich schönes Jugendbuch. Der Schreibstil von Juliane Maibach ist leicht und flüssig zu lesen. Man fliegt nur so durch das Buch. Emily ist eine sehr sympathische Protagonistin, die mir sehr schnell ans Herz gewachsen ist. Sie hat ihre Eltern verloren und lebt bei ihren Großeltern. Emily ist oft etwas kratzbürstig, besonders, wenn es um Ray geht. Seine mitternachtsblauen Augen bringen sie durcheinander. Mit ihrer zickigen, ablehnenden Art versucht sie, ihre eigenen Gefühle zu verstecken. Zu groß ist ihre Angst, verletzt zu werden oder sich an jemanden zu binden, um ihn dann zu verlieren, wie einst ihre Eltern. Der Dämon Ray hingegen ist ein wenig klischeehaft, trifft aber meinen Geschmack: Er ist gutaussehend, geheimnissvoll und ein wenig gefährlich. Auch ihn habe ich sehr schnell in mein Herz geschlossen. Sehr originell finde ich den Charakter der Wächterkatze Bartholomäus. Sie ist ein wenig arrogant und eingebildet. Bartholomäus hat mich mit ihrer hochnäsigen Art immer wieder zum Schmunzeln gebracht. Auch Nell, die beste Freundin von Emily, ist sehr originell. Sie erinnert mich an eine Freundin aus meiner Schulzeit. Nell hat mich wirklich oft zum Lachen gebracht!

"Midnight Eyes" überzeugt mit wunderbar gezeichneten Charakteren, die einfach nur liebenswert sind. Einen kleinen Kritikpunkt gibt es aber trotzdem. Die Szenen in der Schule hätten ein wenig kürzer ausfallen dürfen. Den Schulalltag von Emily habe ich als etwas langatmig empfunden. Ich glaube, dafür bin ich schon etwas zu alt :-) Für alle Jugendliche und jung gebliebene Leser ist "Midnight Eyes" aber ein toller Fantasyroman, den ich vorbehaltlos weiterempfehlen würde.


Fazit:


Ein tolles Fantasy Jugendbuch mit liebenswerten Charakteren, Spannung und Humor.



Meine Bewertung:

Schreibstil:4,5 Punkte
Geschichte:4,5 Punkte
Charaktere:4,5 Punkte
Cliffhanger:4,5 Punkte


Gesamt:

4,5 von 5 Eulen







Kommentare:

  1. Huhu Nala :-)

    Wow das klingt ja wirklich richtig gut. Das Buch kommt sofort auf meine WuLi <3

    Liebe Grüße
    Line

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen Jacqueline,

    Midnight Eyes ist wirklich ein tolles Buch für junge und jung gebliebene Leser 

    Liebe Grüße
    Nadine

    AntwortenLöschen
  3. Und wieder etwas fùr meine wuli gefunden ;) tolle Rezi und das Buch hört sich super an
    Lg lara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Lara,

      das freut mich :-) Ich war schon total verliebt in das Cover, bevor ich überhaupt wusste, worum es ging! Die Leseprobe hat mich dann völlig überzeugt. Nell, die beste Freundin von Emily, ist so ähnlich wie eine ehemalige Freundin von mir. Alleine deshalb musste ich das Buch lesen :-)

      Liebe Grüße
      Nadine

      Löschen
  4. Guten Morgen,

    diese Reihe mag ich auch gerne. Habe Band 2 schon liegen und bin schon sehr gespannt wie es mir gefallen wird. :)

    Liebe Grüße,
    ruby

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ruby,

      uii, da bin ich schon auf deine Rezension gespannt! Ich werde sie nicht verpassen :-)

      Liebe Grüße
      Nadine

      Löschen
    2. Hey Nadine,

      dauert aber noch ein bisschen. Habe noch 2 Bücher vorher zu lesen und zu rezensieren.
      Hach, hätte ich doch nur mehr Zeit zum Lesen. *g*

      Liebe Grüße,
      ruby

      Löschen
  5. Huhu,
    das Cover ist traumhaft schön. Wenn es doch nur noch schon wieder eine Reihe wäre. Landet aber trotzdem auf der Wunschliste, deine Rezension macht neugierig ;)
    LG anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anja,

      ja, ich finde es auch schade, dass es im Moment so wenig Einzelbände gibt. Midnight Eyes ist aber trotzdem toll. Ich bin schon total gespannt auf Teil 2 :-)

      Liebe Grüße
      Nadine

      Löschen